Über

SONY DSC

Man nennt mich MoE, Schimona, Biene oder ganz einfach Simone. Ich favorisiere MoE, da mich dieser Name immer an meine absolute Traum- und Wahlheimat Kiel erinnert. Mein Studium der Ökotrophologie und viele andere schöne Dinge, wie Kieler Woche ordentlich einen heben, das MEER, die beste WG der Welt…usw… haben diesen Ort zu dem gemacht, was er jetzt für mich ist: Mein Zuhause. Dort kam es dann dazu, dass auch ich irgendwann meine Bachelorarbeit schreiben musste. Tja, ich die NULL-Theoretikerin sollte eine wissenschaftliche Arbeit verfassen. Pustekuchen!! Trotzdem gab es keinen Weg daran vorbei, so wählte ich das kleinere Übel und entschied mich, mir wenigstens mein Thema auszusuchen und nicht eins der vorgeschlagenen zu nehmen. So kam es, dass ich über mein, mich schon lange beschäftigendes Thema, dem Foodstyling schrieb. Und ja ich hab’s fertig gestellt, auch wenn es so gut wie NOTHING über dieses Thema gibt. Keine wissenschaftlichen Belege, die in irgendeiner Weise andeuten würden, warum Foodstyling so wichtig ist. Naja, für wen wichtig? In meiner Arbeit natürlich für die Wirtschaft. So musste ich mich zwangsläufig sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigen. Schaute mir Bilder an, analysierte sie anhand von schon klassichen Bilddeutungsregeln, sprach mit Foodstylisten und leitete viel aus dem Verpackungsdesign her. Was soll ich sagen, ich glaube, diese Arbeit hat mich angetrieben, mich in die richtige Richtung zu bewegen. Ich machte daraufhin ein Praktikum bei einer Foodagentur, ging dann nach München zum Burda Verlag und durfte ein Praktikum bei Lust auf Genuss machen. Danach verschlug es mich nach Berlin, oh man Berlin. Groß, groß, größer… so meine ersten Gedanken! Aber es war die genialste Erfahrung ever. Ein Food-Start-up mit Menschen, die einen niemals vergessen lassen wie toll es war, mit viel Herzblut und Möglichkeiten, die sich mir so niemals erschlossen hätten. Dann kam die Liebe ins Spiel und ein neues Jobangebot in Hamburg und schon ging ich nach gerade mal 1 Jahr wieder zurück in den Norden. Gut so, denn ihr glaubt nicht wie sehr ich die norddeutsche Luft vermisst habe. Das Meer fehlt, egal wo man ist (außer wenn man am Meer ist) 😛

Mein Job in Hamburg stellte sich als große Herausforderung heraus. Denn ich und meine Leidenschaft, die Foodfotografie/Rezeptentwicklung/ Foodstyling, wurden auf die Probe gestellt.
Was ist einem wichtiger: Der Job oder seine Überzeugung? Ich war zum Glück noch nie ein Mensch, der zu Kreuze kriecht und ja und Amen sagt. Ich hatte immer meinen eigenen Kopf und habe diesen auch oft durchgesetzt. (Sorry, Mum!!!) Und so kam es, dass ich meinen Job nach gerade mal 6 Monaten wieder kündigte. Ein großer Schritt, der mir da noch gar nicht wirklich bewusst war. Denn nun bin ich „Freiberufler“ und gucke wo der Weg mich hinführt. Ich genieße meine nicht vollgepackten Tage, meine Freiheit zu entscheiden, was ich machen möchte und was nicht, die Tage in der Hängematte und die Tage an denen ich meine Leidenschaft zum Beruf machen darf (DANKE ANKE!).

Hier auf meinem Blog möchte ich euch zeigen, was mich beschäftigt, was man auch mit wenig im Kühlschrank zaubern kann. Ich selbst nutze den Blog als Antrieb, mich weiterzuentwickeln. Ich möchte lernen zu fotografieren, zu stylen, mich auch an süße Rezepte heranzutrauen und das alles in einer Hamburger Wohnung mit ca. 2 qm Freifläche :O

Und wenn ihr euch fragt, warum ich mich für den Namen 3lemons entschieden habe: Tja, mehr als 3 Zitronen kann ich nicht jonglieren, in den Mund bekommen und reichen vollkommen aus, um eine ganze Woche etwas Pfiff in schnöde Gerichte zubringen. Und jeder kennt den Spruch: Wenn dir das Leben eine Zitrone reicht…mach Limonade draus! Und hey, wie wahr ist es bitte!? Ein Lebensmotto welches das Leben lebenswert macht! Bitte seid vollkommen frei und schreibt euch alles von Seele: jegliche Rezeptwünsche, Hilfeschreie beim Blick in den Kühlschrank und Sonstiges werde ich lesen und beantworten!

Und jetzt ab ans Jonglieren!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Über

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s